Musik

Walk`n Art

Abschluss - Band und WPK

Abschluss – Band und WPK

Liudger-Realschule bei „Walk`n Art“ in Lingen

Alle zwei bis drei Jahre findet in Lingen das Schüler-Kulturfestival „Walk`n Art“ statt. Auch in diesem Jahr, der vierten Veranstaltung der Reihe, waren Schüler der Liudger-Realschule mit dabei.

Perkussion auf alten Schulbänken

Perkussion auf alten Schulbänken

Orchester

Orchester

„Bunte Vielfalt“ hieß der Beitrag, der zweimal an diesem Abend in der Lingener Hochschule aufgeführt wurde. Der Name war Programm: Band und Schulorchester spielten mehrere Stücke, dazwischen hatten Schüler des Wahlpflichtkurses Musik der 7. Klassen einige originelle Aufführungen vorbereitet. Sie spielten als Perkussionisten – unter anderem auf variablen Plastikrohren im Stile der Blue Man Group oder auf alten Schulbänken, auf einem Glasflaschenspiel oder als Solisten am Klavier oder am Drum Set. Für den guten Ton sorgten die Schüler der Tontechnik-Ag. Bis zur Rückfahrt war noch Zeit sich die Aufführungen anderer Schulen anzusehen. Für die Teilnehmer war dies ein gelungener Abend, bei dem alle ihren Spaß hatten (außer dem Busfahrer). Positive Resonanz kam direkt vom Publikum, vom Veranstalter (Lions Club Machurius Lingen) und in der Presse (Lingener Tagespost).

 

Besuch des Schulorchesters in Losser / Nl

Gemeinsamer Auftritt in Losser

Gemeinsamer Auftritt in Losser

Mit dem Jugendorchester der niederländischen Partnergemeinde Losser und dem Orchester der Liudger-Realschule besteht seit einigen Jahren eine musikalische Partnerschaft. So fanden gemeinsame Proben in Losser mit Stadtrallye oder Führungen statt sowie gemeinsame Auftritte bei Jugendkonzerten der „Emsbürener Musiktage“. Ende Juni war das Schulorchester wieder in Losser zu Gast und spielte unter der Leitung von Anne Grote Punt und Manfred Hachmer gemeinsam mit den niederländischen Musikern. Außer den Orchesterwerken waren Tanzauftritte der „Majorettes“ zu sehen, die in verschiedenen Altersgruppen ihr Können zeigten. Als Solisten und in einer Ensembleaufführung zeigte der Nachwuchs der Drumband sein Können. Die Drumband von „Excelsior Losser“ ist zurzeit als niederländischer Champion die beste Drumband des Nachbarlandes.

Emsbürener Musiktage

Auch in diesem Jahr war wieder ein Künstler der „Emsbürener Musiktage“ zu Gast in der Liudger-Realschule: Clara Kaschel, eine der Preisträgerinnen der Musiktage 2012 und somit Solistin des diesjährigen Abschlusskonzertes. Mit drei Werken für Soloflöte – zuerst ganz klassisch mit 2 Sätzen aus der Flötensonate von C.Ph. E. Bach, dann schnell und hell tönend mit  „Tweed“ für Pikkoloflöte und zuletzt klangmalerisch „The great train race“ , beides von zeitgenössischen
Komponisten (Daniel Dorf und Ian Clarke), zeigte sie das große Spektrum ihres Könnens. Der Musik Wahlpflichtkurs 10 hatte zuvor den versammelten Schülern die Emsbürener Musiktage vorgestellt. Anschließend beantwortete Clara Kaschel in einem Interview Fragen der Schüler. Zwei Tage später besuchte der Wahlpflichtkurs das Abschlusskonzert der Musiktage, bei dem die Künstlerin zusammen mit dem Sinfonieorchester der Musikschule ein Flötenkonzert von W.A. Mozart interpretierte sowie die zwei weiteren Preisträger mit dem Orchester musizierten.

 

Unter der Leitung ihres Musiklehrers Herrn Hachmer  und unterstützt von der Klassenlehrerin Frau Lührmann hat sich die Klasse 6a der Liudger-Realschule mit Eifer und Sangesfreude in die Produktion eines Schulmusicals gestürzt.

Zehn Gesangsnummern für Chor und Solisten bereichern die Rahmenhandlung um eine rätselhafte Flaschenpost, die Ruhm und Reichtum verspricht. Daraus entwickelt sich eine witzige Geschichte voller Überraschungen.

Neben Musik und Schauspiel sorgt das Bühnenbild zweier Kunst-Wahlpflichtkurse unter der Leitung von Frau Huer für die entsprechende Atmosphäre.