Schulcharta

Liudger-Realschule

Emsbüren

Wir: Die Liudger-Realschule und unsere Schulcharta

Umgang miteinander

1. An unserer Schule bemühen wir uns, Schüler, Lehrer, Eltern und
sonstige Mitarbeiter, den täglichen Umgang
miteinander auf vertrauensvoller und respektvoller Basis zu
gestalten.

2. Wir sind bereit, uns gegenseitig als Persönlichkeiten mit
individuellen Stärken und Schwächen zu akzeptieren und
wertzuschätzen.

3. Dies zeigen wir auch dadurch, dass wir uns höflich und mit
Freundlichkeit und Respekt begegnen.

4. Wir setzen uns an unserer Schule für ein gemeinsames Lernen
von behinderten und nichtbehinderten Schülern ein, da
es unserem Verständnis von Gemeinschaft entspricht und
Behinderungen zum Menschsein dazugehören.

5. Wir sind bereit zum konstruktiven Dialog, d.h. dass wir
einander anhören, den Gesprächspartner ernst nehmen, offen
für seine Anliegen und seinen Standpunkt sind sowie Probleme
und Konflikte ansprechen und zu lösen versuchen.

6. Als Schüler fördern wir unsere gemeinsamen Ziele – Schulerfolg
und persönliche Entwicklung – durch gewissenhafte
Pflichterfüllung sowie durch Rücksichtnahme, Einsatz für jeden
Einzelnen, Toleranz und Teamgeist.

   Als Lehrer unterstützen wir den Einzelnen und die Gruppe dabei
mit besten Kräften.

   Als Eltern interessieren wir uns für den Lernort Schule und
bringen uns bei der Gestaltung des Schullebens ein.

 

Unsere Schule als Lebensraum

 1. Wir wollen die Räume und Anlagen unserer Schule, in der wir
einen großen Teil   unserer Zeit verbringen, so nutzen,
erhalten und mitgestalten, dass sich alle wohl fühlen können.

2. Daher wollen wir freiwillig und aus eigenem Antrieb die
gemeinsame Umgebung respektieren und bewahren und in
sozialer Verantwortung auch andere dazu anhalten.

3. Wir zeigen die Zugehörigkeit zu unserer Schulgemeinschaft und
die Verbundenheit mit unserer Schule durch
gemeinsame Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen, auch in
öffentlichem Rahmen.

 

Bildung und Erziehung

 1. Wir sind uns bewusst, dass eine gute Ausbildung und Bildung ein
wertvolles Gut für unser ganzes Leben ist, welches in
gemeinsamer Bemühung von Schülern, Lehrern und Eltern
erarbeitet werden muss.

2. Auf Seiten der Schüler sind Offenheit, Interesse,
Lernbereitschaft und Fleiß erforderlich.
Die Lehrer bringen, neben ihrem Können und Wissen,
Engagement und Aufgeschlossenheit für ihre Schüler ein.
Als Eltern besuchen wir Elternabende und Elternsprechtage, um
eine gute Entwicklung unseres Kindes zu unterstützen.

3. Wir achten gemeinsam darauf, dass alle Schüler gemäß ihren
Bedürfnissen und Fähigkeiten unterstützt und gefordert
werden und dass sie gleichzeitig zunehmend größere
Selbstständigkeit beim Lernen erlangen.

4. Wir wollen die Chancen nutzen, die das schulische Umfeld und
der Umgang miteinander für die Entwicklung zur
eigenständigen und verantwortlichen Persönlichkeit bieten.

5. Es ist insgesamt unser gemeinsames Ziel, neben gesicherten
Kenntnissen und Fertigkeiten, Bewusstsein für Werte zu
entwickeln, wie sie auch unser Leitbild zum Ausdruck bringt.

 

Mit unserer Unterschrift erklären wir unsere Bereitschaft, an diesen Zielen mitzuarbeiten.

 

Schüler ………………………………………………..

 

Eltern ………………………………………………….

 

Klassenlehrer…………………………………………..

Stand: Oktober 2012